Simply dogs - wer schulen will muß verstehen

   Individuelles Einzeltraining

Bei dauerhaften Trainingsproblemen stehen wir gern für eine individuelle Einzelberatung zur Verfügung.In einem Erstgespräch verschaffen wir uns mit Euch zusammen einen Überblick über die momentane Situation. Unser gemeinsames Ziel in den folgenden Trainingsstunden ist es, ein Trainingsplan zu erarbeiten, mit dem Ihr die Möglichkeit habt, Problemsituationen sicher zu bewältigen und die Mensch-Hund-Beziehung wieder zu entspannen.  

  Grundtraining und Aufbautraining

Gern unterstützen wir Euch dabei dem Hund die sinnvollen Grundsignale wie Sitz, Platz, Hier, Abbruchsignal und die Leinenführigkeit immer und überall beizubringen. 
Im Grundtraining sollen diese Dinge mit Spaß, Motivation und durch erfolgreiches modernes Hundetraining erarbeitet werden.Zusätzlich erfahrt Ihr auch “ganz nebenbei” wie Hunde lernen, wie sie kommunizieren und welche Missverständnisse schnell behoben werden können. Ihr werdet Euren Hund neu kennelernen und die Kommunikation zwischen Ihnen und dem Hund wird wesentlich entspannter. 



Fun Rally Obedience

Der Mensch durchläuft mit seinem Hund einen vorgegebenen Parcours, der möglichst schnell und präzise abzuarbeiten ist. An jeder Station findest du ein Schild, auf dem angegeben ist, was dort zu tun ist und in welche Richtung es anschließend weitergeht. Die Aufgaben im Parcours bestehen aus klassischen Unterordnungsübungen wie Sitz-, Platz-, Steh-Kommandos und Kombinationen aus diesen Elementen und vieles mehr! 
Diese Hundesportart ist wirklich für alle Hundefreunde geeignet. Ob jung oder alt, ob mit oder ohne Handicap bei Mensch oder/und Hund. Es darf und kann jeder teilnehmen.  Im Vordergrund steht die partnerschaftliche Zusammenarbeit und das Besondere ist, Mensch und Hund dürfen während ihrer Arbeit ständig miteinander kommunizieren.
Euer Hund sollte mindestens 12 Monate alt sein und wenn die Grundkommandos schon mal geübt wurden, erleichtert dieses den Einstieg.

Laufende Kurse: Freitags 15.30 - 16.30 Uhr
                               Samstags 11.15 - 12.15 Uhr
                               Samstags 14.00 - 15.00 Uhr

Kosten: 1 Std./13€ oder 10er Karte 120€



Körpersprachliches Longieren mit Hund


Kommunikation und Verbundenheit aufbauen und festigen. 
Der Mensch lernt: 
- seine Körpersprache zur Kommunikation mit dem Hund zu nutzen
- die Bindung zum Hund zu verbessern
- dem Hund Grenzen und Tabuzonen zu setzen
- die Körpersprache des Hundes zu erkennen und zu verstehen und zu nutzen
Der Hund lernt:
- den Mensch und seine Körpersprache zu verstehen
- auf seinen Menschen und dessen Körpersprache zu achten
- dem Menschen zu vertrauen
- die Bindung zum Menschen zuzulassen
- sich vom Menschen leiten zu lassen
- Grenzen und Tabuzonen zu akzeptieren

(Quelle Sami El Ayachi)
Ich habe ein mehrtägiges Seminar zum körpersprachlichen Longieren mit Sami El Ayachi besucht.

Wie funktioniert körpersprachliches Longieren?
Longieren ist ein Kommunikationstraining für Mensch mit Hund an einem Kreis. Der Hund wird zum Anfang mit einer dünnen Leine vom Mensch am Kreis geführt, später arbeiten wir ohne Leine. Das Training wird nahezu nonverbal und ohne Hilfsmittel durchgeführt. Der Mensch bringt den Hund durch seinen Blick, Körperhaltung in die Kommunikation und leitet ihn über räumliche Stellungen. Körpersprachliches Longieren ist für jeden Hund geeignet und es gibt keine Altersbegrenzung.

Neuer Kurs startet am Freitag 06.09.2019 16.45 - 17.45 Uhr!! 

Kosten: Gruppenstunde 1Std./10€ oder 10er Karte 100€ (11.te Mal gratis)
             Einzeltraining 1Std./20€


Gassigeh-Service

Zusätzlich biete ich euch ein Gassigeh-Service mit Bring- und Abholservice an (außer am Sonntag). 
Hier ist eine Terminabsprache für meine Planung sehr wichtig! Bitte meldet euch gerne dafür unter 0174-1357484! 
Die Kosten betragen 15€ pro Gassirunde (1 Stunde), ab einen Anfahrtsweg über 10km berechne ich 0,30€ pro Kilometer.


Mentale Aromatherapie

Die mentale Aromatherapie ist gerade für das Nasentier Hund ein exzellenter Weg, psychische Störungen positiv zu beeinflussen, da der Geruchssinn beim Hund eine große Rolle spielt, ist er besonders zugänglich für die Therapie mit Düften und Aromastoffen. Sie kann jeder Zeit unterstützend zu anderen Therapieformen eingesetzt werden, sei es Verhaltenstherapie, Hundetraining oder psychosomatische Therapie. Diese ganzheitliche ausgerichtete Heilmethode ist im Humanbereich wissenschaftlich gut untersucht und die Wirksamkeit konnte in zahlreichen klinischen Studien bestätigt werden. Es geht nicht darum, den Hund zu sedieren oder ihre Persönlichkeit zu verändern, sondern im Sinne der Ganzheitlichkeit einen Weg zu beschreiten, dem Tier in seiner gesamten Individualität zu helfen. Es stellt eine Möglichkeit dar, auf die Psyche Einfluss zu nehmen, Stress zu mindern und so den Gesundheitszustand des Hundes nachhaltig zu verbessern. Zum Beispiel kann ein sehr verängstigter Hund schwer oder auch gar nicht lernen, mit Hilfe von angstlösender ätherischer Öle kann jedoch seine Angststarre gelöst werden, so dass Training überhaupt möglich wird. Aber es können auch Verhaltensauffälligkeiten wie Aggressionen, Hyperaktivität uvm. mittels ätherischer Öle positiv beeinflusst werden und Stress abgebaut werden.
(Quelle:www.Ziemer & Falke.de)

Hier steht natürlich die Individuale-Beratung im Vordergrund!

Kosten: 
Der Erstkontakt in Begleitung mit Hundetraining beträgt 75€ (Dauer ca. 1,5-2 Std. und die Zeit werden wir auch benötigen). Bei jedem weiteren Kontakt kommen 45€ (Dauer ca. 1-1,5 Std.) auf euch zu.

Der Erstkontakt ohne Hundetraining beträgt 45€ (Dauer ca. 1-1,5 Std. und die Zeit werden wir auch benötigen). Bei jedem weiteren Kontakt kommen 25€ (Dauer ca. 1 Std.) auf euch zu. 

In den Kosten sind die Ätherischen Öle, Trägeröle und Material mit ein berechnet.

Ab einen Anfahrtsweg über 10km berechne ich zusätzlich 0,30€ pro Kilometer.